Datca info - HOME

Datca info - Hauptseite

Kunst & Kultur - Menüseite

Art and Culture: Ancient Cnidus

Am Ende der Halbinsel (35 km von Datca entfernt) liegt die antike Karer-Stadt Knidos, die Strabon als "eine Stadt, die für die schönste der Göttinnen, Aphrodite, auf der schönsten der Halbinseln errichtet wurde", beschrieb.

 

 

Die Stadt ist als ein Kunst- und Kulturzentrum des vierten Jahrhunderts v.Chr. bekannt und besitzt zwei Häfen: Einen an der Ãgäis, einen anderen am Mittelmeer. Der nördliche Hafen diente für Kriegsschiffe, der südliche für Handelsschiffe.

Knidos wurde terrassenförmig am Berghang gebaut. Einen fantastischen Sicht über die alte Stadt haben Sie, wenn Sie entlang der noch sehr gut erhaltenen Stadtmauer bis zur 284 m. hochgelegenen Akropolis laufen.

 

 

Nahe der Stadtmauer, etwa 40 m. hoch gelegen befindet sich die Ruinen eines Tempels, der der Göttin der Liebe geweiht Der mit Arkaden versehende Gang wurde aus weißem Marmor in herzförmigen Säulen gefertigt. Die legendäre Statue der Aphrodite des Bildhauers Praxiteles, eine der schönsten Skulpturen der Antike, schmückte einst diesen Tempel.

 

 

Das Theater für ca. 8000 Besucher, die Sonnenuhr von Eudoxos, den korinthischen Tempel, den Demetertempel waren die  Wahrzeichen der Stadt Knidos.

 

*Der berühmte Demeter-Löwe befindet sich im British Museum in London.

 

 

 


 

 

Knidos | Aphrodite | Geschichte der Halbinsel

WILLKOMMEN | KUNST & KULTUR

 

© www.datcainfo.comdatcainfo@datcainfo.com |  created by Duran Dolu